Aus der öffentlichen Gemeindratssitzung vom 25.03.2019

Im Zuge des Anbaus und der Modernisierung des Gemeindehauses, Im Dörfle 20 wird eine 1,80 Meter breite Außentreppe auf der Nordseite des Gebäudes zur Schaffung eines zweiten Rettungsweges aus dem 1. OG angebaut. Der Anbau mit einer Fläche von gut 90 qm dient besonders dem Musikverein Deilingen-Delkhofen e.V. und hat das Ziel, die Räumlichkeiten im 1. OG des Gebäudes zu vergrößern. Zudem wird das Gebäude Gemeindehaus grundlegend energetisch modernisiert. Der Musikverein wird sich durch Eigenleistungen in die Baumaßnahme einbringen. Die Bauarbeiten werden von April bis Dezember 2019 verwirklicht und haben ein Gesamtvolumen von ca. 500.000 €. Herr Dipl.-Ing. Martin Westhauser erläutert den Mitgliedern des Gemeinderats die Erneuerung der Heizkesselanlage mit einem Gasbrennwertgerät. Die Arbeiten für das Gewerk Heizungsinstallation werden der Firma Hermann aus Weilen unter den Rinnen zum Angebotspreis von 24.035,26 € übertragen. Die Erd-, Entwässerungs-, Stahlbeton- und Maurerarbeiten für den Anbau an das Gemeindehaus werden der Firma Helmut Weiß aus Deilingen zum Angebotspreis von 19.378,08 € übertragen. Die Zimmerer- und Holzbauarbeiten erhält die Firma Schlude aus Heinstetten zum Bruttopreis von 71.060,65 €. Die Dachabdichtungsarbeiten führt die Firma Wolfgang Leute aus Deilingen zum Angebotspreis von 22.322,90 € aus. Die Stahlbauarbeiten für den Anbau an das Gemeindehaus erhält die Firma Gempper aus Meßstetten zu Preis von 43.715,65 €.

Frau Irmgard Röcker vom Büro Röcker Freiraumplanung aus Balingen stellt das Ergebnis der Angebotsprüfung und den Vergabevorschlag für die Gartenbau- und Landschaftsbauarbeiten zur Neugestaltung des Kirchplatzes bei der Marienkirche vor. Die Angebote enthalten die Gewerke Landschafts- und Gartenbau, Erneuerung des Brunnens und die Wassertechnik mit Schachtbauwerk. Die Pflanzarbeiten werden mit Hilfe des Obst- und Gartenbauvereins in Eigenregie ausgeführt. Die Landschafts- und Gartenbauarbeiten werden der Firma Oberer aus Sulz am Neckar zum Preis von 144.423,41 € übertragen. Die Vergabe der Elektroarbeiten erfolgt in der Aprilsitzung des Gemeinderats.

Die Gemeinde Deilingen beteiligt sich am Filmprojekt – Der Heuberg mit einem Filmclip von 30 Sekunden über die Gemeinde Deilingen zum Nettopreis von 8.000 €. Hierfür wird eine Arbeitsgruppe aus Gemeinderat, Handel und Industrie gebildet. Herr Gemeinderat Willi Schätzle erklärt sich zur Mitarbeit in der Arbeitsgruppe bereit. Die Firma Maaj, Internetversandhandel für Haushalt- und Gastronomieprodukte erhält zur Reaktivierung einer Gewerbebrache und zum Ausbau eines Logistikzentrums eine Zuwendung in Höhe von 22.500 € aus dem Entwicklungsprogramm ländlicher Raum.

Bürgermeister Ragg berichtet dem Gremium, dass die Gemeinde Deilingen für die städtebauliche Erneuerungsmaßnahme „Hauptstraße“ eine weitere Finanzhilfe des Landes in Höhe von 300.000 € erhält. Zur Verbesserung der Netzabdeckung im Gebiet der Gemeinde hat die Verwaltung den Mobilfunkbetreiber Deutsche Telekom um geeignete Maßnahmen gebeten, die Netzabdeckung im östlichen Teil des Gemeindegebiets zu verbessern. Besonders im Gebiet Nachtweide, An der Steig und Schnelling ist der Mobilfunkempfang unzureichend. Die Telekom ist zu einer Verbesserung der Netzabdeckung bereit, wenn die Gemeinde einen geeigneten Standort zur Verfügung stellt. Der Bürgermeister erläutert, dass er mit der Telekom im Gespräch ist und dieser als Standort für einen Mobilfunkverstärker das Rathaus angeboten hat.

Die Gemeinde Deilingen bemüht sich um Fördermittel aus dem Programm des Bundes zum Glasfaserausbau. Zusammen mit der Verlegung von Glasfaserleitungen zur Versorgung der Gewerbegebiete und der Grundschule, sowie des bisher unterversorgten Wohngebiets Nachtweide, sollen Leerrohre für den zukünftigen Mobilfunkausbau nach den sogenannten 5G–Standard eingeplant werden. Mit dem mittelfristig angestrebten 5G–Ausbau können bis zu 10.000
Mbit/s übertragen werden. Allerdings ist für einen 5G–Ausbau ein dichtes Netz von Funkzellen erforderlich, welche alle eine Glasfaseranbindung benötigen.

Bürgermeister Ragg berichtet, dass in den letzten Tagen die Leitung des kommunalen Jugendraums von Herrn Julian Senn und Herrn Dennis Weiß auf das neue Leitungsteam Markus Weber und Dennis Weiß übergegangen ist. Der kommunale Jugendraum in der Kirchstraße 9 wird von den Jugendlichen selbst verwaltet und von Frau Katharina Haas als kommunale Jugendreferentin begleitet.

Die Einführung des neuen kommunalen Haushaltsrechts (NKHR) erfordert bei der Finanzverwaltung des Gemeindeverwaltungsverbandes Heuberg eine Personalverstärkung. Der Verwaltungsrat des Gemeindeverwaltungsverbandes Heuberg hat mehrheitlich beschlossen für die im Zusammenhang mit der Einführung des neuen kommunalen Haushaltsrechts anfallenden Arbeiten eine zusätzliche 80%-Stelle in der Finanzverwaltung zu schaffen. Dies hat zukünftig eine höhere Verbandsumlage für die Gemeinde Deilingen zur Folge.

Aus der Mitte des Gemeinderats wird darum gebeten, den Fußweg zwischen der Wiesenstraße und dem Bauhof frei zu halten. Zudem wird darauf hingewiesen, dass die Geschwindigkeitsmessanlage in der Wehinger Straße Lüftungsgeräusche verursacht, welche durch den Landkreis geprüft werden sollten. Der Vorsitzende dankt für die Hinweise und wird sich dieser annehmen.