Sonderimpftermine für die Bürger der Gemeinde Deilingen

Das Kreisimpfzentrum Tuttlingen bietet im Rahmen einer Sonderaktion für alle Bürger/innen unserer Gemeinde, die mit der online – Terminbuchung nicht zurechtkommen oder bisher noch keinen Impftermin erhalten haben, einen lmpftermin am Freitag, dem 18.06.2021 in der Zeit von 17:00 bis 18:00 Uhr an.
Die Zweitimpfung wird dann am 30.07.2021, ebenfalls in der Zeit von 17:00 bis 18:00 Uhr stattfinden. Bitte beachten Sie bei der Anmeldung, dass dieser Termin nicht verschoben werden kann. Deshalb bitten wir, sich nur anzumelden, wenn Sie den 2. Termin auch wahrnehmen können.
Voraussetzungen für einen Termin ist, dass keine anderweitige Impfterminreservierung besteht, in den letzten sechs Monaten keine Covid-19 – Erkrankung festgestellt wurde und aktuell keine Krankheitssymptome bestehen.
Um einen Termin zur Impfung zu erhalten bitten wir Sie ab Montag, dem 07.06.2021 ab 8.00 Uhr um telefonische Anmeldung im Rathaus unter der Telefonnummer 07426/9471-0. Die Anmeldung ist bis zum Dienstag, dem 15.06.2021 möglich. Nur angemeldete Personen erhalten eine Impfung.
Die Vergabe der Termine erfolgt nach dem Eingang der Anmeldungen, wobei wir uns vorbehalten, Personen über 60 Jahren bevorzugt zu behandeln.

Wir weisen darauf hin, dass Ihre Kontaktdaten bei der Anmeldung in einer Liste erfasst und nach Abschluss der Impfaktion wieder gelöscht werden. Die Unterlagen zur Impfung (Einwilligungserklärung, Anamnese, Aufklärungsbogen)  haben wir unter www.deilingen.de unter News zum Download

Zur Impfung sind folgende Dokumente mitzubringen:
Personalausweis, Krankenversicherungskarte, Impfpass (falls vorhanden).

Die Ortsgruppe unseren Deutschen Roten Kreuzes bietet einen Fahrdienst zu diesem Impfterminen ins Kreisimpfzentrum nach Tuttlingen an. Wer das Angebot des Fahrdienstes in Anspruch nehmen möchte, möge sich bitte telefonisch mit dem DRK Deilingen, Herrn Mattes unter der Rufnummer 0171/7811421 in Verbindung setzen.

Hier die Dokumente, die Sie zur Impfung ausgefüllt mitnehmen sollten:

Einwilligungserklärung
Anamnese
Aufklärungsbogen