Aktuelle Informationen zum Covid-19-Virus und den Maßnahmen in unserer Gemeinde, Stand Dienstag 14.04.2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in unserer Gemeinde haben wir mittlerweile 3 positiv auf den Covid-19-Virus bestätigte Mitbürger. Im gesamten Landkreis gibt es 372 bestätigte Fälle, davon befinden sich 267 Personen in häuslicher Isolation und 27 Personen werden in der Klinik behandelt. 71 Personen sind genesen und 7 Personen sind leider verstorben. Der Anstieg der Fallzahlen geht zwar zurück, jedoch müssen wir weiterhin wachsam sein und Kontakte auf ein Mindestmaß beschränken. Die Disziplin von uns allen trägt dazu bei, Leben zu retten.

Situation im Klinikum unseres Landkreises
Zusätzlich zu den 16 Intensivbeatmungsplätzen wurden weitere Plätze mit einer Sauerstoffversorgung eingerichtet und damit weitere Vorsorge getroffen. Dort können insbesondere Patienten, die vor einer Intensivbeatmung stehen oder solche Patienten, die von der Intensivbeatmung kommen, mit Sauerstoff versorgt werden.

Häusliche Pflegedienste
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer häuslichen Pflegdienste erbringen gerade in diesen schwierigen Tagen eine unverzichtbare Leistung für unsere kranken und pflegebedürftigen Mitbürgerinnen und Mitbürger. Hierfür haben Sie unseren Dank und unsere Anerkennung verdient.

Schutzausrüstung im Klinikum und in dem Bereich der mobilen Pflege
Leider reichen die dem Klinikum und den mobilen Pflegdiensten von Bund und Land zur Verfügung gestellten Schutzausstattungen aus den zentralen Lieferungen nicht aus, um die hygienischen Standards sicherzustellen. Der Landkreis Tuttlingen unternimmt große Anstrengungen, um ausreichend qualitativ geeignetes Schutzmaterial zu beschaffen, um Patienten und Mitarbeiter zu schützen.

Corona-Mobil ist in diesen Tagen einsatzfähig
Mit einem von den niedergelassenen Ärzten betriebenen Corona-Mobil können in Einzelfällen auch Hausbesuchte vorgenommen werden. Der Einsatz des Fahrzeuges ist nur für Notfälle gedacht. Die Terminierung erfolgt wie beim Corona-Zentrum ausschließlich über die Hausärzte.

Wertstoffhöfe
Ab 14.04.2020 ist die Abgabe von Grünschnitt beim Wertstoffhof Harras wieder möglich.

Kindergarten/Grundschule
Das Land Baden-Württemberg wird in diesen Tagen entscheiden wann und wie unsere Bildungseinrichtungen wieder geöffnet werden können.

Öffentliches Leben
Gottesdienste, kulturelle und sportliche Veranstaltungen sind nach wie vor auf Grund des Kontaktverbotes untersagt. Wir werden die vielen verschobenen Hauptversammlungen und Feste im Rahmen einer Besprechung mit den Vereinen und Organisationen neu terminieren. Nähere Informationen erfolgen sobald Versammlung wieder möglich sind.

Ausblick
Die Kontaktverbote zeigen ihre Wirkung, die Zahl der neu an Covid-19 erkrankten Menschen geht zurück. Es bleibt zu wünschen, dass diese Entwicklung anhält und wir Schritt für Schritt wieder zu einem normalen Leben zurückkehren können.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie gesund bleiben.

Ihr
Albin Ragg
Bürgermeister