Die Arbeiten zur Neugestaltung des Kirchplatzes bei der Marienkirche wurden in diesen Tagen begonnen

Der Brunnen, die Bänke, die Wege und die Beleuchtung des Kirchplatzes sind in die Jahre gekommen.
Die katholische Kirchengemeinde und die bürgerliche Gemeinde haben gemeinsam das Projekt „Neugestaltung des Kirchplatzes bei der Marienkirche“ entwickelt. Das Grundstück steht im Eigentum der katholischen Kirchengemeinde und wird von der bürgerlichen Gemeinde seit Jahren gepflegt. In einer Arbeitsgruppe haben wir gemeinsam eine Planung zur Neugestaltung des Kirchplatzes entwickelt. Die Bauarbeiten zur Neugestaltung des Kirchplatzes wurden am Montag, dem 13.01.2020 von der Firma Roland Oberer GmbH, Garten- und Landschaftsbauaus aus Sulz am Neckar begonnen. Bis Ende Mai 2020 werden die Bauarbeiten voraussichtlich andauern. In dieser Zeit ist der Kirchplatz für Besucher leider nicht nutzbar. Das Bauvorhaben Neugestaltung des Kirchplatzes enthält die Anlage eines neuen Brunnens mit einem barrierefreien Zugang zum Brunnen und zur Marienkirche, neue Sitzgelegenheiten, eine neue Beleuchtung, die Pflanzung von Bäumen und Stauden, sowie die Anlage eines Platzes der Stille gegenüber der Marienkirche beim jetzt vorhandenen Bildstöckle. Die Gesamtkosten des Projekts betragen 190.000 € und werden von der Gemeinde Deilingen getragen. Die katholische Kirchengemeinde stellt das Grundstück zur Verfügung und beteiligt sich an den Kosten für die Neugestaltung des Brunnens.
Den Plan zur Neugestaltung des Kirchplatzes können Sie auf unserer Homepage www.deilingen.de einsehen.