Feierliche Verabschiedung unserer Grundschulrektorin Frau Edelgard Bucher

Am Dienstag, dem 17.07.2018 wurde unsere überaus beliebte und geschätzte Rektorin Frau Edelgard Bucher in einem feierlichen Rahmen von Herrn Schulrat Stephan Wohlgemuth nach 34 Jahren Dienst an unserer Grundschule, davon sechs Jahre als Rektorin, in den Ruhestand verabschiedet. Sie begann ihren Schuldienst 1976 in Bubsheim und wurde im September 1984 an die Grundschule nach Deilingen versetzt. Die Neugierde ihrer Schüler zu wecken, ihre Persönlichkeit zu entwickeln und sie für Mathematik und Kunst zu begeistern, das hat Frau Bucher erfüllt. Die Verabschiedungsfeier von Frau Rektorin Bucher wurde durch die Mädchen und Jungen der Bläserklasse unter der Leitung von Herrn Johannes Nikol musikalisch umrahmt. Bürgermeister Ragg begrüßte sie, ihren Mann Rudi, ihre Söhne Mario und Frederik mit Familie sehr herzlich und freute sich besonders darüber, dass die vier Enkelkinder von Frau Bucher die Verabschiedung ihrer liebevollen Oma miterleben durften. Mit Empathie und großem Engagement hat Frau Bucher ihre vielfältigen Aufgaben als Schulleiterin mit Bravour gemeistert. Ihr herzlicher und offener Charakter wurden von allen am Schulleben Beteiligten sehr geschätzt. Sie hat ihre Schüler, die Eltern, ihr Lehrerteam und unsere Vereine zur Mitarbeit in der Schule motiviert und damit bleibende Spuren in unserer Gemeinde hinterlassen. Dürfte die Gemeinde ihr ein Zeugnis ausstellen, würde sie eine Eins mit Sternchen erhalten. Als äußeres Zeichen der Anerkennung überreichte der Bürgermeister Frau Rektorin Bucher ein Blumengebinde und einen Reisegutschein für die vor ihr liegende freie Zeit, die sie nun gerne an ihrem Lieblingsurlaubsort Italien genießen kann.

Herr Schulrat Stephan Wohlgemuth beleuchtete die Vita von Frau Bucher in Form eines Interviews. Aus Verantwortung für die Grundschule Deilingen stellte sie sich im Jahr 2012 der Aufgabe der Schulleitung und meisterte diese neue Herausforderung mit viel Optimismus, hohem Engagement und großer Empathie.

Rektor Robert Frech von der Grundschule Böttingen überbrachte ihr die Grüße der Schulen aus der Region Heuberg und dem Netzwerk der kleinen Grundschulen. Er führte aus, dass sie sehr stolz auf das sein kann, was sie als Lehrerin und Rektorin in Deilingen geleistet hat.

Herr Pfarrer Ewald Ginter wünschte Frau Bucher in Anlehnung an die fünf Verheißungen Gottes an Abraham, vor allem die letzte Verheißung, den Segen Gottes, sowie eine glückliche und erfüllte Zeit im neuen Lebensabschnitt. Frau Brigitta Marquart-Schad hatte als Religionslehrerin mit den Schülern die Frage: „Was bedeutet Segen?“, im Unterricht bearbeitet. Auf diese Frage gaben die Schüler viele Antworten, die sie schriftlich in Form von Kästchen als Bastelarbeit an Frau Bucher überreichten.

Als Vertreter der Eltern überbrachte Herr Peter Nikol den großen Dank der Eltern für die hervorragende Arbeit der scheidenden Schulleiterin Edelgard Bucher. Frau Bucher war immer ansprechbar, hatte für alle Schüler ein offenes Ohr, war stets freundlich, blieb auch in schwierigen Situationen ruhig und überlegt, war geduldig und pflegte eine enge Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen, die sich gerne in die Arbeit der Grundschule einbrachten.

Frau Astrid Lessing würdigte die Arbeit ihrer Chefin im Namen des Kollegiums und hob dabei besonders ihren Optimismus, ihren Fleiß und ihre großen erzieherischen Fähigkeiten hervor. Sie dankte ihr für die schöne Zeit, die sie zusammen erleben durften. Die Lehrerinnen verabschiedeten sich mit in einem selbst gedichteten Lied von ihrer vorbildlichen Chefin. Zum Schluss dankte Frau Rektorin Edelgard Bucher allen, mit denen sie 34 Jahre in Deilingen zusammenarbeiten durfte. Die Arbeit mit den Kindern, Eltern und allen am Schulleben Beteiligten hat ihr in dieser Zeit viel Freude bereitet. Sie bedankte sich bei allen Rednern herzlich für die Wertschätzung und Anerkennung ihrer Arbeit und betonte, dass sie ihre Zeit an der Grundschule Deilingen in sehr guter Erinnerung behalten wird. Sie hat nun die Möglichkeit, das zu tun, wofür sie in der Vergangenheit keine Zeit gefunden hatte. Vor allem freut sie sich auf die gemeinsame Zeit mit ihren vier Enkeltöchtern. Mit dem Songtext von Alice Cooper „Schools out for Summer“, Schools out for ever” schloss sie ihre mit reichem Applaus bedachte Ansprache. Im Anschluss freuten sich die zahlreichen Gäste über kühle Getränke, viele Gespräche und den Schmaus am italienischen Buffet.

Bastelarbeit der Schüler zum Thema Segen

Liedvortrag der Kolleginnen